Offene Systemische Aufstellungsgruppe in Berlin-Friedrichshain

Die nächsten Termine:
Sonntag den 27.01.2019, sowie 24.02.2019, 13:00 - ca.18:00 Uhr
weitere Termine: Planen Sie mit: zur Umfrage!

Klarheit & Liebe ins Leben bringen

Themenideen und Optionen für das Aufstellen:

... finden Sie in den folgenden Textfeldern. Einfach aufklappen und im Detail lesen, was interessiert. Fehlt Ihnen ein Themenbereich, sprechen Sie mich gern an oder recherchieren Sie im Bereich: Einzelaufstellungen.
In meinen 10 Jahren Berufspraxis habe ich schon eine Menge Aufstellungen angeleitet.
Alle Themenfelder zu skizzieren, wäre hier zu umfangreich und eher eine Idee für ein Buch.

Erfolg = Geben & Nehmen

Dürfen Sie erfolgreich sein?

  • Was sagen Ihre Ahnen dazu?
  • Unterstützt Sie das Feld der weiblichen und männlichen Ahnen oder blockieren alte Erfahrungen, die Sie noch direkt als bekannte oder unbekannte Schicksalsschläge "beeinflussen"?
  • Wie stehen Sie zum persönlichen "Erfolg"?
    Können Sie ihn greifen, beschreiben und die Augen schauen?

Dieses und andere Themen der möglichen Verstrickung mit "Altem Leid", dass noch Einfluss auf Ihr Leben hat umzusortieren, an den richtigen Platz respektvoll zu stellen und wieder Fokus auf die eigenen Wünsche zu erlangen, kann Thema der Erfolgsaufstellung werden.

Ich freue mich in der Gruppe beherzt am "alten Ahnenkarma" zu arbeiten, um wieder Platz für "neues Dharma" zu kreieren.

Fülle ist möglich. Umwandlung zum Guten ebenso. Let's do!
Durch u.a. behutsam angeleitete Rituale der Aussprache, des Respektes, des Neuanfangs oder auch Abschieds und vieles mehr, dürfen wir Einfluss nehmen auf die eigene Neu-Ausrichtung.

Nahezu alles kann aufgestellt werden, sofern wir damit verbunden sind & sein wollen: Innere Systeme, Arbeitssystem, Partnerschaft, Familie und Herkunftsfamilie, Karma, Seelenstruktur uvm.

Entscheidungsaufstellungen: Gehen oder Bleiben?

Entscheidungsfragen gesamthaft betrachten

Mit Hilfe vom Aufstellungsformat lassen sich auch Entscheidungsfragen klar beleuchten, die in beruflichen Fragen, aber auch Beziehungsebenen länger anstehen.
Rational ist uns oft längst klar, was im gegenwärtigen System "nervt", nicht stimmt usw., aber irgendetwas scheint uns magisch zu halten und am weiter gehen zu hindern.

Oft geht es in solchen Entscheidungsfragen weniger um das, wie entscheidet sich die Person, sondern zu fühlen und zu verstehen, welcher persönlicher Entwicklungsschritt als nächstes dran ist, um im bestehenden und oder neuen System weiter zu wachsen.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung

Das Leben ist miteinander verwoben. Es ist eben NICHT an allem "der doofe Chef" Schuld, sondern wir tanzen den Tanz ja offensichtlich genauso mit, wie er es gerne hätte.
Der nächste Entwicklungsschritt beispielsweise "stimmig zu verhandeln" und auf die eigenen Bedürfnisse zu achten, ist sowohl im gegenwärtigen Krisenjob, wie auch im nächsten Job-System das Lernthema.

Sie müssen diese Zusammenhänge am Anfang nicht kennen. Die Aufstellungsgruppe ist dafür da unter meiner Anleitung behutsam und in einem stimmigen Tempo die Themen von Ihnen auf das konkrete System bezogen frei zu legen.

Der Erkenntnisgewinn liegt gerade in der Betrachtung dieser Verflechtungen, unbewussten Zuschreibungen usw.
und natürlich im Laufe der gemeinsamen Aufstellungsarbeit, wie sich die Dinge entwirren und klären lassen.

Feedback zur Wirksamkeit

Das Feedback der Klienten erlaubt mir zu sagen, dass manche AufstellerInnen durch solche Entscheidungsaufstellungen wirklich tiefer bei sich ankommen, aufhören immer alles an anderen im außen festzumachen (positives, wie negatives) und sich öffnen "den Stier bei den Hörnern zu packen". D.h. wirklich lernen für sich einzutreten im Beruf oder im Privaten und dadurch mehr "Handhabe" über das eigene Leben erzielen.

Zeit für Neu- und Umsortierungsprozesse
Astro-Logik bringt Themen bzw. Elemente auf den Punkt.

Wie geht Astrologie und Aufstellen zusammen?

Ich bin seit 2010 astrologisch-psychologisch beratend tätig. Sehr gern nehme ich zum Aufstellungsthema Ihr Astroradix und Transite mit in die Aufstellung hinein. Nicht um Sie astrologisch zu beraten, sondern damit "Offensichtliches" gleich benannt und mit in die Aufstellung reingenommen werden kann.

Das Ziel dieser Kombination ist nicht, dass Sie sich bei mir in die Praxis hinsetzen und sagen "Maik, mach mal ..., Du weißt ja astrologisch Bescheid." Nein, die Verantwortung, wie Sie Ihr Thema präsentieren und was Sie davon als Arbeitsebene rein geben, bleibt ganz in Ihrer Macht.

Transite: Die Zeichen der Zeit

Der große und wichtige Wechsel von Uranus (Transit) vom Tierkreiszeichen Widder in den Stier begleitet uns seit 15. Mai 2018 bis ca. April 2026.
Diesen Hintergrund muss man nicht kennen, um eine Aufstellung zu besuchen, jedoch sollte sich dieser astrologische Impuls nun langsam im Sinne der "Erneuerung" auch in allen individuellen Leben zeigen, um neue Antworten zu finden.
Das Prinzip "weiter so" wird sich im jeweils persönlichen Transit-Bereich über die Sommerwochen 2018 bereits verhakt haben, um nach neuen Antworten zu suchen, die im besten Falle ein Neu- bzw. Umsortierungsprozess im eigenen Bewusstsein (Was will ich wie leben?) einleiten.
Dieser Prozess hat Raum & Zeit in der Aufstellungsgruppe. Welchen Lebensbereich es betrifft ist stark individuell abhängig. Es kann im Inneren oder auch stark im Äußeren klare Verwerfungen geben, die die beschriebene Veränderung einläuten.

Mit dieser Rahmung und dem Bewusstsein, dass egal wie jung oder alt Sie sind, Erneuerungsprozesse anstehen, begleite ich Sie gern.

Partnerschaft transformieren

Trotz Reibung glücklich sein

Mit einer stabilen Partnerschaft im Privaten, wie auch im Beruflichen kann jedes Up & Down Teil einer gemeinsamen Weiterentwicklung sein.
Eine stabile und freudvolle Partnerschaft setzt immer voraus, dass wir selbst mit uns im Innen eine vertrauensvolle Partnerschaft leben. Partnerschaft im Innen wird zur puren Herzsache. :)

Das tolle an Aufstellungsarbeit ist, dass eben diese Inneren Elemente und Muster in einer Partnerschaftsaufstellung genau wie die Personen ins Feld gestellt und befragt werden können.
Hier lassen sich zum Teil sehr spannende Bögen zur jeweiligen Herkunftsfamilie herstellen.

Oft wollen z.T. kindliche Muster, die in der erwachsenen Partnerschaft hochploppen nur ihre Last aus damaliger Zeit "ablegen" oder besser "übergeben", damit sich das gesamte Innere System: aktualisiert und wieder entspannt.

Andererseits können sich auch in stark verhakten Partnerschaften (privat, wie beruflich) große Schattenthemen von gespeicherter Rache, Wut und Ohnmacht offenbaren.

So oder so. Stück für Stück finden wir Wege mit dem was da ist und ggfs. gebraucht wird zu arbeiten.
Sollten o.g. Wörter Sie bereits beim Lesen stark triggern, freue ich mich, wenn Sie bereits bei der Aufstellungsbuchung mir davon berichten, damit wir nicht "um den heißen Brei herumschleichen".

Licht und Schatten

.. gehören hier in der Dualität zum großen Ziel der Entwicklung.
Sie sind willkommen.

“Körper-, Geist- und Seelenaufstellungen”
Spüren und sehen, was ist.

Die drei Inneren Ebenen

Immer häufiger finden Menschen zur Aufstellungsgruppe, die sehr geübt sind im Blick auf:

  • Was hat das äußere Phänomen mit dem eigenen Inneren zu tun?

In dieser Arbeitsrichtung können wir noch eine Etage tiefer bzw. höher einsteigen, in dem wir eine “Körper-, Geist- und Seelenaufstellungen” eröffnen.

Aufstellungsrichtungen können u.a. sein

  • Wie gut oder fragil ist die eigene Verbindung zur Seele (bzw. dem Körper, dem Geist)?
  • Haben wir die Offenheit zu spüren, was die Seele hier erleben / entwickeln will?
  • Wie kann hier eine gute Zusammenarbeit geschehen?
  • Welche Themen überlagern diesen Lebensfokus bisher?

Gemeinsam erarbeiten wir gangbare (neue) Wege. Es geht hier nicht um Quantität, sondern fühlbare Qualität, die ein Neusortieren und Neuausrichten ermöglicht.
Es kann sein, dass dabei auch alte karmische Anteile aus diesem und anderen Leben eine Rolle spielen werden.

Der Rahmen macht das Bild

Menschen, die noch nicht in meiner Aufstellungsgruppe waren, können beruhigt sein. Das Feld ist offen für Menschen mit diesem Anliegen und die StellvertreterInnen stehen gern für Körper, Geist, Seele und Karmaanteile.

Persönlich blicke ich auf nunmehr 12 Jahre Rückführungsarbeit. D.h. welches Karma auch immer sich zeigen darf, wird von mir so "gerahmt" und angeleitet, dass es für die Weiterentwicklung des Klienten sich zeigen darf, nicht mehr - nicht weniger.
Sollten Ihnen diese Anteile und Themen schon klar sein, bitte ich Sie im Vorfeld um entsprechendes Briefing (1:1).

Lebensfülle & das Innere Kind

Inneres Kind Aufstellungen

Ein Hauptschwerpunkt meiner Praxisarbeit ist die "Verbesserung" der Zusammenarbeit mit dem Inneren Kind.

  • Viele haben ganz spezifische Gedanken zum eigenen Inneren Kind. In einer Aufstellung jedoch wird es endlich fühlbar, was wirklich los ist; bei welchen "erwachsenen Zielen" das Innere Kind mitzieht oder blockiert uvm.
  • Durch behutsames Nachfragen offener Bedürfnisse, kann sich hier im Inneren wieder ein Gleichgewicht einstellen, wodurch das ein oder andere "erwachsene Ziel" komplett uninteressant wird oder eine andere (bessere) individuelle Färbung erhält.
  • Freude & Tatendrang sind wieder greifbar nah.

An diesen oder auch völlig anderen Themen wie z.B.: Beruf, Privat, Innerem und Äußeren, Karma, Spirituellem, Bedeutung von Krankheit uvm. dürfen wir in der Kleingruppe verbindlich und vertrauensvoll arbeiten.

Sie sind herzlich willkommen!

Klassische Familienaufstellung
Ordnung im System gibt allen Kraft.

Herkunftsfamilie aufstellen

Klienten, die bei mir oder bei KollegInnen ihre Themen bzgl. Kindheit, Jugend oder generell Herkunft aufarbeiten, aber auch Menschen, die damit starten wollen, hilft es Ihr Herkunftssystem aufzustellen.
Wir erkennen:

  • Wer mit welchen vordergründigen Themen wie viel Platz einnimmt oder auch wie wenig.
  • Welche Personen sich unterstützend, blockierend, ängstlich, liebevoll usw. zeigen.
  • Wir können behutsam erarbeiten, wo mögliche Verstrickungen vorliegen und sofern sie die Klientin selbst betreffen auch Lösungswege anbahnen.

Diese Aufstellungsarbeit macht nur Sinn, wenn wir sie von vorn herein in einen Themenkontext stellen, den die Klientin oder der Klient gerade bearbeiten will. Zum Beispiel:

  • Liebevolle Beziehungen zu lassen im Hier & Jetzt.
  • Selbstwert fühlen und als etwas Positives annehmen können
  • Überholte Muster: des sich Versteckens, des Angreifen-Müssens, der Kontrolle, des sich-überarbeiten, uvm. in Bezug auf ihre Herkunft verstehen und ablösen/aktualisieren.
  • uvm.

Aktuelle Familie aufstellen

Das Schöne am älter werden, ist sicherlich die mögliche Erkenntnis, dass auch wir nicht perfekt sind. In diesem Sinne gibt es natürlich auch in der gegenwärtigen Familie, die wir gegründet haben oder der wir als Patchwork- oder Wahlfamilie angehören, Themen & Problemstellen, die durch das systemische Aufstellen aufgearbeitet werden können.

Nur Mut, es lohnt sich.

An diesen oder auch völlig anderen Themen wie z.B.: Beruf, Privat, Innerem und Äußeren, Karma, Spirituellem, Bedeutung von Krankheit uvm. dürfen wir in der Kleingruppe verbindlich und vertrauensvoll arbeiten.
Sie sind herzlich willkommen!

Termine & Preis

Offene Gruppe, Sonntag der 27.01.2019, Start: 13 Uhr
2 Voll-Aufstellungen und 1x Kurz-Aufstellung sind verfügbar, Stellvertreterplätze ebenfalls.

generell offen: 2-4 Aufstellungen (2x Voll oder 4x Kurz oder Mischformen: 2x Voll und 1x Kurz), Stellvertreter-Plätze sind in der Regel noch zu vergeben. Lesen Sie weiter unten: "2 Zeitformate im Vergleich".
Für den 27.01.19 bitte ich um verbindliche Anmeldung bis 24.01.19.
Für den 24.02.19 bitte ich um verbindliche Anmeldung bis 21.02.19.

Investition: 15 € für StellvertreterInnen oder
100 € pro Thema als Kurzaufstellung (1 h) oder
150 € pro Thema als Vollaufstellung (1,5 h)

Seltene Abweichungsmöglichkeit:
Mehrgenerationen-Aufstellungen können mitunter bis zu 2 Stunden erfordern. Für dieses Anliegen bitte ich Sie im Vorfeld um erweiterte Daten zum Familien-Genogramm. Die Investition liegt hier bei 200 € = 2 Stunden. Sollte eine Vollaufstellung vor Ort im gegenseitigen Einvernehmen länger dauern, z.B. 2 h wird dann ebenfalls nach Zeit wie eben beschrieben, abgerechnet.

Für die stimmige Gruppenkoordination im Vorfeld, aber auch für die Besorgungen, die ich sehr gern für die Pausen vornehme, bitte ich um rechtzeitige Anmeldung bis zum Freitag der jeweiligen Woche, in der die Gruppe stattfindet.

Wir sind alle Teilnehmer in verschiedenen Systemen. Wer seinen Platz stimmig einnimmt, erfährt wie von selbst Förderung.

Erfahrungsbericht von Wera U. (46)

Bezug: Gruppenaufstellungen im Februar und Juni 2018

Habe jetzt bereits zwei Mal selbst eine Aufstellung bei Maik gehabt und einmal war ich als "Stellvertreter" mit dabei. Bin sehr zufrieden mit der Art wie Maik die Aufstellungen aufzieht. Er bietet einen geschützten Raum, in dem ich mich traue auch sehr schwierige Themen anzugehen.
Man merkt es ihm an, dass er genau spürt wieviel er einem Menschen bei der Bearbeitung seiner Themen "zumuten" kann.

Ich bin sehr dankbar, dass ich an Maik geraten bin. Mit Empathie und Humor; so würde ich seine Arbeitsweise beschreiben. Merci dafür :)


 

Offene Systemische Aufstellungsgruppe: Bilder

Vor Ort

Sie erwartet vor Ort eine Kleingruppe von maximal 8 Personen. In der Regel schwankt die TeilnehmerInnen-Anzahl zwischen 4 und 7.
Die Gruppe ist sehr häufig gemischt mit Menschen, die noch nie in meiner Praxis waren und TeilnehmerInnen, die bereits über einen längeren Zeitraum sporadisch oder auch regelmäßig die Aufstellungsgruppe besuchen und als Bereicherung empfinden.

Für die Anmeldung eines Themas, dass in der Gruppe bearbeitet wird, braucht es Mut und Offenheit.
Wer diese erste "Hürde" für sich überwindet, wird in der Regel vor Ort "reich ernten" im Sinne der Erfahrung, die ermöglicht wird: anders und freier auf das "drängende Thema" zu schauen und andere Handlungsmöglichkeiten direkt auszuprobieren, zu fühlen und zu verinnerlichen.

Spirituell betrachtet: Ich arbeite auf der Herz-Ebene.

Themenvielfalt

In vielerlei Hinsicht eröffnet sich die Möglichkeit alte zum Teil aus der Kindheit her reichende Verstrickungen zu klären bzw. einen bewussten Prozess im Sinne der Eigenermächtigung und Eigenentwicklung einzuleiten.
In anderen Aufstellungen geht es sogar um (unbewusste) Verwicklungen mit Ahnen- oder anderem Karma.

Mein Hintergrund

Ich gebe seit ca. 10 Jahren diese Form der Aufstellungsarbeit in der Gruppe, sowie als Einzelsitzungsformat.
Auf Basis von persönlichen Anfragen, habe ich zusätzlich im Jahr 2015-2016 fünf Menschen zur/zum Systemischen Aufstellungsleiter/in ausgebildet.
Sie können sich sicherlich vorstellen, dass sehr viele Themenmöglichkeiten in der Zeit mit Aufstellungen bearbeitet wurden und Sie mit Ihrem Anliegen wahrscheinlich nicht die oder der Erste mit Ihrem Themenanliegen sind.
Gleichwohl und das ist mir sehr wichtig, ist jedes Thema dennoch einzigartig und braucht daher Respekt, Einfühlungsvermögen und Anleitung vor Ort in Ihrem Tempo.
Bei umfangreicheren Themen empfehle ich daher die "Vollaufstellung". (dazu weiter unten mehr)

Sie und Ihr Thema sind herzlich willkommen.

Lesen Sie bitte hier mehr zur Themenvielfalt, die bearbeitet werden kann.
(Link öffnet neues Fenster innerhalb dieser Praxisseite.)

Was ist Systemisches Aufstellen? Wie geht das?

Lesen Sie bitte hier mehr zur "Systemische Aufstellungsarbeit" und Anleitung vor Ort.
(Link öffnet neues Fenster innerhalb dieser Praxisseite.)

Lesen Sie hier weiter für den Vergleich der Aufstellungsdauer.

Vergleich: Kurz- und Vollaufstellung

Lesen Sie hier im Einzelnen wofür diese zeitliche Unterscheidung gedacht ist.
Ein upgrade von Kurzaufstellung (1h) auf Vollaufstellung (in der Regel: 1,5 h) ist vor Ort möglich, sofern die Gruppe zeitlich nach hinten noch flexibel ist.
Sollten Sie eine Vollaufstellung buchen und wir sind bereits in einer Stunde fertig, dann ist natürlich der Preis nur für 1h zu zahlen. Dieses Downgrade ist bislang jedoch seltener eingetreten. Der häufigere Fall ist das Upgrade, da sich stärkere Verstrickungen zeigen, als die/der Klient/in bisher annahm.

Die 2 Zeitformate der Gruppenaufstellung in Berlin im Vergleich:
 

Vollaufstellung

Zielsetzung

Die Vollaufstellung ist das Format mit 1,5 Stunden Dauer, welches sich in den letzten 10 Jahren als das Praktikabelste bzw. Häufigste Zeitformat gezeigt hat, welches in meiner Aufstellungsgruppe Verwendung findet.

Durch diese großzügige Zeitspanne arbeiten wir im stressfreien und manchmal sogar gefühlt zeitlosen Raum.
Das Thema der Aufstellerin oder des Aufstellers lässt sich besonders tiefgründig und auch mit (optionalen) Verstrickungen aus ursächlichen Konflikten der Kindheit und Jugend bearbeiten.

Sie müssen diese Zusammenhänge am Anfang nicht kennen. Zumeist sind die ursächlichen Verstrickungen "von früher" soweit aus dem Bewusstsein verdrängt, dass sie erst durch langsames und behutsames Aufstellen sichtbar gemacht werden können.

Aus meiner Sicht sind die Vollaufstellungen echte Herzöffner. Wobei ich damit nicht meine, dass das Herz der/s AufstellerIn vorher zu war, sondern das dieser Themenbereich vorher von der Ratio nicht oder nur zum Teil mit dem Herz fühlbar zugelassen wurde.

Arbeitsweise

Alte Systemverstrickungen werden behutsam herausgearbeitet, sowie Lösungsangebote aus Aufstellerperspektive gemacht.
Die/der Klient/in kann diese Angebote selbstbestimmt über Rituale vor Ort einüben und damit eine neue Sicht auf die Dinge erhalten und im Fühlen bewusst ankern.

Feedback zur Wirksamkeit

Das Feedback der Klienten erlaubt mir zu sagen, dass manche AufstellerInnen echte Lebens- und Seelenthemen, d.h. "Baustellen", die schon über längere Zeit immer wieder aufbrechen, in einen neuen und bewussteren Bearbeitungszustand geführt und ermöglicht wurden.

Natürlich kann ich niemanden versprechen, dass für Ihr Thema eine Aufstellung "alles abräumt".
Weiterführende Prozesse können Sie gern bei mir oder KollegInnen in Einzelsitzungen weiter klären.

Kurzaufstellung
Auf den Punkt gebracht: Die Aufstellungsfläche für Kurzaufstellungen ist verringert. Dadurch sind verdeckte "Spielchen" schnell enttarnt.

Zielsetzung

Ihr Anliegen wird in einer Stunde mit den StellvertreterInnen soweit beleuchtet und analysiert, sowie in Dialogen "verprobt", dass Ihnen klar wird: wer ist wie in dem Konflikt für Sie, gegen Sie und weiteres mehr.

Manche aktuellen Krisen im Job, in der Familie und weiteres benötigen einen gesamthaften Blick. Die eigenen Blinden Flecke werden so bestenfalls beräumt und der/dem Aufsteller/in wird klar, wo der eigentliche Handlungs- und Verhandlungsstrang liegt.

Das Ziel der Kurzaufstellung ist nicht die "vollständige Lösung", sondern zu verstehen, worin Lösungsmöglichkeiten bestehen können und das einhergehende "Umdenken" im eigenen Leben später selbst umzusetzen.

Arbeitsweise

Im Unterschied zur Vollaufstellung wird das Thema und deren Lösungsmöglichkeiten nicht weitläufig durchgearbeitet, da dafür die Zeit zu knapp ist.
Das damit schnellere Format wird zum Beispiel bezogen auf Berufsthemen und Selbständigkeit, wo Klient/in vor einer wichtigen Entscheidung steht mit welchem Geschäftspartner oder Beförderung es weiter geht oder auch nicht im Vergleich zu anderen Optionen, sehr geschätzt.

Sie gehen aus der Sitzung mit einem klareren Blick und Gefühl auf Ihre Handlungsmöglichkeiten, aber auch bezüglich der Grenzen der im System Beteiligten zu. Weiterhin erhalten Sie, wenn gewünscht innerhalb der Stunde am Ende von den GruppenteilnehmerInnen Blitzfeedback zur Problematik und der sich zeigenden Möglichkeiten und Grenzen.

Wirksamkeit

Die Wirksamkeit dieser Form von Aufstellungsarbeit ermächtigt Sie im eigenen Leben selbst die Weichen zu stellen ohne dafür alle Antworten und Eventualitäten in der Aufstellungsruppen zu durchleuten.

Nicht zu letzt, öffne ich die Aufstellungsgruppe für dieses "schnellere Format", damit mehr Menschen an dem Sonntag an Ihrer persönlichen Weiterentwicklung arbeite dürfen, wovon - soweit das Feedback der Teilnehmer bislang - auch die anderen, insbesondere die StellvertreterInnen gut profitieren.

... und auch hier gilt. Ich kann niemanden versprechen, dass für Ihr Thema eine Kurzaufstellung "ausreichend" ist. Weiterführende Prozesse können Sie gern bei mir oder KollegInnen in Einzelsitzungen weiter klären.

Aus bewussten oder unbewussten Kämpfen, Leid und Verstrickungen auszusteigen, kann weitreichende Folgen für Sie haben: im Sinne der Selbstermächtigung, Liebe und Fülle.
Es ist möglich mit erneuerter Kraft und Würde weiterzuwachsen.

Praxis-Adresse

Maik Heyne, Heilpraktiker für Psychotherapie, Seumestr. 11, 10245 Berlin

E-Mail Kontakt

per Online-Formular

Telefon

030 - 34 660 470