Ausbildungsrückblick und Feedback

Zitate von Teilnehmer/innen sagen oft mehr aus, als die Beschreibung von Ausbildungsinhalten.
Viel Freude beim Lesen.

Ausbildung zum Systemischen Aufstellungsleiter/in

Erfahrungsbericht von Florian Klampfer (Ausbildungsjahrgang: 2015 - 2016)

Lieber Maik,
ich durfte im vergangenen Jahr die Aufstellungsleiterausbildung absolvieren. Deine Klarheit und Struktur auf der einen Seite und Liebe und Mitgefühl auf der anderen Seite hat mir als künftiger Leiter gezeigt, wie sehr dies alles zusammengehört und den Klienten hilft, heilsame Entwicklungsschritte unter achtsamer Begleitung zu gehen.

Dir gelingt es, Fachlichkeit und Mensch sein zu verbinden und dafür danke ich dir und hoffe, dass viele Interessierte in den Genuss dieser intensiven Ausbildung kommen.

Alles gute für dich und deine Arbeit
Florian Klampfer

(c) Florian Klampfer, 11.07.2016


Teilnehmer/innen Kurzfeedback zu 2 bis 3 Fragen

Antworten von Sabine Markgraf (10.02.2016)

Was hat Dich weiter gebracht?

Alles.
Die Verbindung zu und mit dir und deinen Begabungen und Allem
was du weitergibst-schenkst in den Prozessen von Sein und Werden,
Fühlen und Weiterentwicklung.
deine Achtsamkeit und Liebe zu dieser “Arbeit”.
Soviel Wertschätzung im Detail
Ich war davon immer zutiefst berührt,
auch in Anbetracht der Wirren im Aussen und der anderen Prozesse der Gruppe.
D A N K E.

Was war überraschend für Dich?

Zu sehen und fühlen was es mit mir macht in Verbindung zu anderen Menschen zu sein und mit den vielen Themen verwickelt zu sein.
In Liebe, Schmerz, Angst, Wut, Verstecken und nie gewagter, selten gelebter Wünsche
Und noch mehr ….
………die Erkenntnis für mich dabei ist, es ist noch viel mehr und viel
tiefer als ich vor der Ausbildung annahm. FÜR UNS ALLE.

Ich danke dir für Alles!
Für dein Sehen. Für deine Kraft.
Und Liebe. Dein Sein.
Grüße an Dich!
Sabine Markgraf (10.02.2016)

Je kleiner die Gruppe desto intensiver kann gelernt und ausprobiert werden.

Antworten von Florian Klampfer (03.04.2016)

Was hat Dich weiter gebracht?

Mich haben meine eigenen “Verdreher” bzw. die Momente weitergebracht, wo ich nicht weiter wußte – zum Beispiel in der Aufstellungsprüfung [Anmerkung: gemeint sind die 2 Supervisionstage, wo die Teilnehmer für echte Klienten anleiten].
Hier zu schauen, wie ich das Feld halte, wie ich in meiner Kraft (Stimme!) bleibe.
Desweiteren die Erkenntniss, dass ich nicht nur für den Klienten zu arbeiten habe, sondern für das ganze Feld!
Daneben die vielen intensiven Aufstellungen, die theoretische Untermauerung und die wunderbare Art von Maik, dies zu vermitteln.

Was war überraschend für Dich?

Die Überraschung stellt sich jetzt nach der Ausbildung ein: ich mache viele Aufstellungen und bin sehr bewegt, dankbar und glücklich, wie dies wirksam Klienten direkt helfen kann – ich bekomme hier sehr gutes Feedback und meine ganze Arbeit fühlt sich so leicht an.

Dein Fazit

Diese Ausbildung bei Dir gehört für mich zum Wertvollsten in diesem Leben! Habe soviel mitgenommen und bin dir und dem Universum so dankbar!
Florian Klampfer (03.04.2016)


Rechtlicher Hinweis: Es handelt sich bei der “Systemischen Aufstellungsausbildung nach Maik Heyne” nicht um ein staatlich anerkanntes und für sich selbst stehendes Berufsbild, sondern um das Erlernen und Verinnerlichen eines Arbeitsformates.
Gleichwohl ist das Systemische Aufstellen keine Erfindung von Maik Heyne, sondern ein breitgefächertes Format/Methode mit der Sitzungen klientenzentriert angeleitet werden können.

Inhaltlicher Hinweis: Für die Ausbildung sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Wunsch nach Selbsterfahrung sollte gegeben sein. Ich setze ein Mindestalter von 25 Jahren voraus, sowie das Ziel im Verlauf der Ausbildung mit anderen Menschen außerhalb der Gruppe erste Eigenerfahrungen im "Aufstellungen leiten" zu sammeln.
Gleichsam ist die Teilnahme an der Gruppe kein Ersatz für eventuell erforderliche medizinische oder psychotherapeutische Einzelbehandlungen. Ob Sie in die Gruppe passen, wird 1:1 persönlich besprochen.

Ausschreibung der Ausbildung

als praktisches PDF-Format.

Info-Termine

mehr Informationen

Kurzvideo zur Ausbildung

auf dieser Seite

In Kontakt bleiben

Persönliche Anfragen stellen Sie bitte über das Kontakt-Formular oder per Tel.: 030 - 34 660 470.

Zum Newsletter anmelden

Erfahren Sie mehr über die Praxis und laufende Termine mit dem praktischen und kostenfreien Newsletter.
Klicken Sie bitte auf das Symbol-Bild und tragen Sie sich bequem auf meiner Webseite mit Ihrer persönlichen Email ein. Danach erhalten Sie ein Email, die es noch zu bestätigen gilt, damit die Newsletter-Anmeldung Datenschutzkonform abgeschlossen wird.

Praxis-Adresse

Maik Heyne, Heilpraktiker für Psychotherapie, Seumestr. 11, 10245 Berlin

E-Mail Kontakt

per Online-Formular

Telefon

030 - 34 660 470