Paartherapie in Berlin

Trotz Reibung, glücklich zusammen leben.

Sich unter Anleitung öffnen dürfen. Ohne Angst oder Panik über tiefe Gefühle, Ängste und Bedürfnisse sprechen.
Niemand muss perfekt sein. Keiner soll „alles“ für den anderen tun müssen. Beziehung ist – sich wirklich aufeinander zu beziehen, ohne in einer Symbiose festzustecken. Vitalität und Unterschiede führen ins Leben.

© contrastwerkstatt, 57430501 - Fotolia.com
Raum für Ihre Themen

Immer mehr Paare trauen sich direkt, d.h. als Paar vor Ort, in eine Beratung/Therapie zu gehen.
Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Gefühle, Sachinformationen, Bedürfnisse, Missverständnisse und eben auch „das, was nicht funktioniert“ kann direkt ausgesprochen werden.
Es gibt keinen Filter wie in einer Einzelsitzung, wo der/die Klient/in über Dritte spricht, nach dem Motto: „Meine Frau meint wahrscheinlich …“ bzw. „Mein Partner glaubt evtl. von mir …“, „ … vielleicht sollte ich mehr/weniger XY machen“.

Vorhandene und teils unbewusste Dynamiken besprechen und bearbeiten wir gemeinsam vor Ort.
Dass bedeutet Sie müssen mir im Vorfeld keine langen Erklärungstexte per E-Mail zu senden.

© Leonid, 229341394 - Fotolia.com
Hetero, Homo, Bi - alle Paare sind gleichwertig.

Wie oft braucht man eine Sitzung?
Neben dem offensichtlichen Vorteil das beide Beteiligten vor Ort interagieren, ist natürlich klar, dass in einer Sitzung nicht alles sofort aufgearbeitet werden kann.
Je nach Menge der Themen und dem Konfliktpotenzial sollte eine Paartherapie zumeist aus 1-3 Sitzungen bestehen.

Therapieablauf

Die erste Sitzung dient zum Großteil der Auftragsklärung, während die Folgesitzungen dann tiefer und durchaus auch mit größeren Übungsanteilen vor Ort (immer bekleidet!) therapeutisch stattfinden.

Die Folgetermine werden vom Paar bestimmt, genauso wie die Tiefe der Beratung. Es wird immer nur eine nächste Sitzung verbindlich gebucht. So „muss“ sich das Paar auch immer wieder außerhalb der Sitzung vergegenwärtigen, ob und mit welcher Einstellung es weiter gehen soll/darf.

So oder so, ist es eine Chance als Paar an den sog. „Macken“, aber eben auch an „sehr tief verwurzelten Mustern und Schmerzen“ der Beteiligten zu arbeiten und zu reifen.
Hier kann viel befreit werden, auch wenn es erst mal nach viel Arbeit klingt.

Therapiethemen

Es gibt alle erdenklichen Themen an denen es sich lohnt als Paar zu arbeiten & wachsen:
von Gefühlskälte / Ablehnung, über Sexualität, Ängste, Affären, Polyamorie, Monogamie, Schattenanteile, die sich ab und an zeigen, Patchwork-Familien etc. bis hin zum Wunsch auf ganz einfachen Blümchensex oder mehr.

© YakobchukOlena, 227769122 - Fotolia.com
Hetero, Homo, Bi - alle Paare sind gleichwertig.

Eine Nebenbaustelle ist häufig: Sexualität zu enttabuisieren. Das ist oft eine große Erleichterung innerhalb der Sitzung auch wenn der Anfang zumeist schwer fallen mag. Aus diesem Grund biete ich explizit Sexualtherapie für Paare an. Inwiefern diese Themen immer im Paar-Setting oder auch einzeln besprochen werden, hängt von der Thematik ab. Wenn das Thema beispielsweise:

  • sogenannte Frigidität oder
  • vorzeitiger Sahmenerguss oder
  • Potenzstörungen uvm. sind,

dann machen bestimmte Therapieabschnitte in Einzelsitzung mehr Sinn, wenngleich immer auch das Paar betroffen ist. Mehr Infos zu sexualspezifischen Themen, siehe Einzelseite.

Die eigentlichen Inneren Prozesse finden in den Therapiesitzungen ihren Anschub. Das Ausagieren, Explorieren und Verändern, passiert bei Ihnen „zu Hause" in der Beziehung.
Übungen in der Sitzung, aber auch „Hausaufgaben“ runden diesen Fokus ab.

Hinweis: Kein Paar besitzt die Garantie ewig zusammen zu bleiben und sich weiter zu entwickeln. Auch wer in Paartherapie ist, kann das nicht automatisch für sich reklamieren. Gibt ein Paar einen diametralen (gegensätzlichen) Sitzungsauftrag auf, arbeite ich gern, wenn gewollt mit den betreffenden Personen in Einzelsitzungen weiter. Diese Arbeit kann durchaus das Paar wieder zusammen führen oder auch eine klarere Trennung in Gang setzen, die wirklich befreit.

Option: zu dritt oder zu viert

Ich biete als Standard Paarberatungen / Paartherapien bei mir in der Praxis im 3´er Set (1 Paar und ich) an.

Es ist optional aber auch möglich sich ab der ersten oder Folgesitzungen zwei Berater bzw. Therapeuten zu wünschen.
Die Kombination kann da für Hetero-Paare entsprechend eine weitere Frau oder für Homosexuelle Paare ein weiterer Mann aus meinem Kollegium sein.

Hetero, Homo, Bi, Trans, ***

Wir sind offen für ALLE Paar-Versionen & Visionen.
Es kann durchaus erfrischend sein, wenn sich ein lesbisches Paar von zwei Männern beraten lässt oder ein schwules Paar von einem gemischtgeschlechtlichen Berater-Team. Beziehung und Sexualität ist aus unserer Sicht Gen- und Rollen-unabhängig.

Der praktische Weg: Das 4´er Set würde ich gern erst nach der 1. Sitzung anbieten, falls Interesse vorliegt. So kann ich eine entsprechende Kollegin oder Kollegen hinzuziehen, die/der aus meiner Sicht gut zum Paar passt.
Hierfür bräuchte ich dann noch eine schriftliche Bestätigung von Ihnen (nach der neuen EU Datenschutzgrundverordnung), dass ich Ihre Daten (Vorname, Alter, Thema des Anliegens) an den/die Kollege/in zur Sitzungsvorbereitung weiterleiten darf.

Dauer und Investition

1 Paar und ein Berater

1. Sitzung = Auftragsklärung: 1h = 120 € (pro Person 60 €)

Folgesitzungen:
Dauer zumeist: 1,5 h = 150 € (pro Person 75 €)
Basispreis für das Paar: 1h = 100 €
Das bedeutet eine Folgesitzung kann vom Paar in der Dauer selbst bestimmt werden, ob wir 1h, 1,5h oder 2h arbeiten, sofern ich zeitlich an dem Sitzungstag so flexibel bin.

Desweiteren ergibt sich aus einer durchgeführten Sitzung keine Pflicht auf weitere.
Die Beteiligten entscheiden das jeweils für sich im Nachgang. Das nimmt zum einen den Zeit- aber auch Finanzstress raus, triggert aber auch in der Sitzung wirklich zum Thema mitzuarbeiten.

1 Paar und zwei Berater

als Folgesitzungen zumeist: 1,5 h = 210 € (pro Person 105 €)
Basispreis für das Paar: 1h = 140 € (pro Person 70 €)

Bitte melden Sie sich telefonisch unter: 030 – 34 660 470 oder schreiben Sie uns via Kontakt-Formular.
Wir melden uns dann mit Terminvorschlägen bei Ihnen.

Mein Hintergrund

Ich habe neben diverser Ausbildungen eine 2-jährige Weiterbildung zum Paar- und Sexualtherapeuten in Berlin abgeschlossen. Durch regelmäßige Supervision bleibe ich im vertrauten Kollegenumfeld “am Ball”.
Systemisch arbeite ich bereits seit 2008 in Einzel- und Gruppensitzungen zu vielen Themen wie Partnerschaft, Familie, Inneres uvm. als Heilpraktiker für Psychotherapie. (mehr Details)

Worin liegt der Unterschied zwischen Paarberatung und Paartherapie?
Neben vielerlei Dingen aus meiner Sicht vor allem in der Intensität der Sitzung und der Arbeitsebene. Ob wir uns in einer Beratung oder Therapie befinden, hängt massgeblich davon ab, wie klar das Paar bzw. die einzelnen Personen auch auf intensivere Fragen „einsteigen“. Die Übergänge dürfen natürlich fließend sein.

Praxis Adresse

Therapie- und Heilpraxis: Maik Heyne, Seumestr. 11, 10245 Berlin

E-Mail Kontakt

per Online-Formular

Telefon

030 - 34 660 470

Bildnachweis

Die Paarbilder sind lizenzrechtlich erworben bei Fotolia. Details dazu: siehe Fotonachweisliste in meinem Impressum.